Brukenthalmuseum
. . . . .
ro | uk
SUCHE  
.
SIBIU/HERMANNSTADT, ROMANIA
.
.
Die Galerie der Europäischen Kunst Die Brukenthalbibliothek Galerie für rumänische Kunst Museum für Moderne Kunst Historisches Museum Das Museum für Naturgeschichte Das Museum für Pharmaziegeschichte Jagdmuseum „August von Spiess“ Freskensaal Restaurierungswerkstätten
Laboratory
Die Museumsshops
.
.

Europäischen Kunst

. Die Kunstgalerie
. Das Brukenthalpalais
. UNTERGESCHOSS
. GOTHIC:
Neugotisches Empfinden vs.
Modell Aufklärung
. Gipskopien nach
berühmten Skulpturen
. PARTERRE
. 1. STOCK
. 2. STOCK
  .
. Das Brukenthalpalais
Adresse:
Piaţa Mare, Nr. 4 - 5, Sibiu
Tel: (+40) 269 211699
      (+40) 369 101 780
Fax: (+40) 269 211545
 
.
. . UNTERGESCHOSS
.  
.
.

GOTHIC: Neugotisches Empfinden vs. Modell Aufklärung

Obschon das Interesse an der Schauerromantik eine Vielzahl wissenschaftlicher Studien in Disziplinen wie Literatur- und Filmwissenschaften, Soziologie, Psychologie u. a. gezeitigt hat, ist sie in Ausstellungen bislang noch zu wenig als authentischer Erlebnisraum greifbar geworden.

Die Ausstellung „Gothic“ im Brukenthalmuseum ist die erste Dauerausstellung, die die Wurzeln der Schauerromantik in der bildenden Kunst vom Ende des 18. Jahrhunderts und über das 19. Jahrhundert hinweg erkundet und dabei sowohl die literarischen Quellen als auch den historischen Kontext der romantischen, gegen die Aufklärung gerichteten Bewegung beleuchtet.
Das Ausstellungskonzept begegnet der Vorliebe des Publikums für romantische Erzählungen mit einem didaktisch geprägten, systematischen Ansatz. Es führt die ästhetischen Ausdrucksmittel des Zeitalters im Rückgriff auf ausgewählte Sammlungsbestände des Brukenthalmuseums vor Augen und schafft dadurch ein lebendiges Bild einer von kultureller Unruhe und verwegenen künstlerischen Schöpfungen geprägten Epoche.

 

DIE AUSSTELLUNG (zum Vergrößern anklicken)

click to open click to open click to open click to open click to open click to open

click to open click to open click to open click to open click to open click to open

. . .
.